Baan Boon Houses in Ban Tai at Koh Pha-ngan


 
Einleitung   >  Übersicht English Drucken

Die Thai-Küche

exotisch, scharf, raffiniert, pikant

Chilischoten

Essen und Trinken ist in Thailand Ausdruck von Geselligkeit. Gerne trifft man sich an einer der zahlreichen Garküchen, die zum alltäglichen Straßenbild gehören. Die Landesküche ist durch die geographische Lage, Kultur und Religion des Landes geprägt. Wokgerichte aus China und exotische Gewürze aus Indien haben die thailändische Küche stark beeinflusst. Dennoch besitzt sie einen einzigartigen, unverwechselbaren Charakter.
Regionale Unterschiede sind gering. Im Norden wird Klebreis dem Langkornreis vorgezogen, im Süden werden die Curries schärfer gewürzt.
Thailändisch kochen heißt nicht immer, streng rezeptgetreu zu kochen, sondern improvisationsfreudig zu sein.Die Rezepte werden meist von Generation zu Generation mündlich weitergegeben.
Die Schärfe mancher Speisen ist beträchtlich. Deshalb sollte man mit den Gewürzen sparsam umgehen und öfter abschmecken.
Wird für Feste gekocht, gibt es keine strenge Menüfolgen, sondern alle warmen und kalten Speisen werden gleichzeitig serviert. Aus frischen Meeresfrüchte und Fisch, Fleisch, frischen Gemüsesorten, Obst und vielfältigen Gewürzen werden köstliche Gerichte gezaubert, die sich dekorativ dem MittelpunktReis gruppieren.
Als Getränke bevorzugt man entweder klares Wasser oder ein gut gekühltes Bier.

Gehen Sie hier zur Übersicht der Thai-Küche



Rezepte von Thailand Leckerbisschen ©

design by Baan Boon Houses ©